Berufswunsch Pflege – Interview mit Rosanna Noe

Rosanna Noe

Berufswunsch Pflege – Interview mit Rosanna Noe

 

Es gibt sie, die jungen Menschen, die Lust haben, Pflege zu lernen und in der Pflege zu arbeiten. Rosanna Noe ist eine junge Frau, die eine Pflegeausbildung gemacht hat und nun im Anschluss Pflegewissenschaften studiert. Sie sagt, Pflege ist ihr absoluter Traumberuf, in dem ihr Herz aufgeht, auch wenn sie die Rahmenbedingungen stören. Sie möchte etwas in der Pflege verändern. Warum sie sich dazu entschieden hat, was sie antreibt und was sie noch vorhat in ihrem Leben, darüber hat sie mit mir gesprochen, als sie mich letztes Jahr eine Woche im Bundestag begleitet hat.

Im Gespräch kamen viele Themen zur Sprache:

  • Wie empfindet sie den Unterschied zwischen der Arbeit am Pflegebett und der Theorie an der Universität?
  • Welche Rahmenbedingungen stören sie?
  • Was beurteilt sie die Streiks in der Pflege?
  • Wie finden es ihre Eltern, dass sie den Pflegeberuf ergreift?
  • Kann sie sich vorstellen, ihr Leben lang zu pflegen und was wäre ihr dafür wichtig?
  • Was gefällt und interessiert sie am Pflegeberuf?
  • Welchen Unterschied machen die Führungsqualitäten der Vorgesetzten?
  • Warum wären ihr mehr Frauen in Führungspositionen wichtig?
  • Warum empfindet sie die Arbeit insbesondere im Hospiz als bereichernd?

Ich fand es sehr spannend, Pflege aus Rosannas Perspektive zu sehen und wünsche viel Freude beim Zuhören.

Eure

Keine Kommentare

Kommentare