Eine Charta für Pflegekräfte – Interview mit Christin Landsberger

Eine Charta für Pflegekräfte – Interview mit Christin Landsberger

 

Kennen Sie die Pflege-Charta? Wenn Sie ja sagen, denken Sie bestimmt an die Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen. Auch für die Betreuung sterbender Menschen gibt es eine Charta. Oder für Angehörige zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege.

Was es bislang nicht gab, ist eine Charta für Pflegekräfte. Das möchte Christin Landsberger ändern.

Im heutigen Podcast-Gespräch erzählt die Altenpflegerin, wie es dazu kam, dass sie ihren eigenen Blog „Pflege im Wandel“ startete und unter Mitwirkung vieler Pflegekräfte eine Charta mit 10 Rechten für Pflegekräfte aufstellte. Sie selbst hat gerne in der Pflege gearbeitet und Pflegemanagement studiert, um etwas zu verändern. Doch sie sah täglich, wie hoch die Personalfluktuation war, wie wenig Zeit für die Bewohnerinnen und Bewohner blieb und wie wenig Pflegekräfte ihre Rechte einfordern. Zunächst dachte sie, es kann sich nichts ändern. Aber dann wurde ihr klar: Wenn wir alle so denken, passiert auch nichts. Also ging sie den ersten Schritt: Pflegekräfte reflektieren gemeinsam: Was sind unsere Rechte? Denn nur dann können sie dafür einstehen.

Ihr Wunsch ist es, dass sich ein Netzwerk bildet, das gemeinsam für die Rechte der Pflegekräfte kämpft. Wer sich mit Christin Landsberger vernetzen möchte, erreicht sie über ihren Blog oder bei Facebook oder Xing. Inzwischen arbeitet sie in der Pflegeberatung, um wieder mehr Zeit für Menschen zu haben und ihr Wissen zu nutzen. Die Charta für Pflegekräfte bleibt dennoch ihr Herzensprojekt.

 

Christin Landsberger

Auch privat hat Christin Landsberger hohe Ziele. Das motiviert sie.

Keine Kommentare

Kommentare

mehr
X

Sie müssen vor der Seitennutzung der auf dieser Seite geltenden Datenschutzbestimmung ausdrücklich zustimmen.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden!

Mehr Informationen dazu, wie Ihre Daten verarbeitet werden.
Datenschutzerklärung

  • Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, antworten Sie bitte mit "NEIN". Alle automatisch gesetzten Cookies werden anschließend unwiderruflich gelöscht und keine persönlichen Daten gespeichert.

  • Funktionale Cookies Aktivieren (erforderlich)
    Die Nutzung dieser Seite und die ordentliche Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind ohne funktionale Cookies nicht möglich. Funktionale Cookies enthalten auf dieser Website keine persönlichen Daten.

  • Analyse-Tools Deaktivieren
    Dies umfasst Dienste wie Google Analytics, mit denen Seitenaufrufe gespeichert und, z. b., für die Optimierung von Inhalten ausgewertet werden

  • Mehr Informationen dazu, wie Ihre Daten verarbeitet werden.

    Datenschutzerklärung

  • Zeige alle bis zu diesem Zeitpunkt gesetzten funktionalen Cookies.

Datenschutz wird initialisiert ...
Bitte bestätigen Sie! Anschließend wird Ihr Browser diese Seite automatisch verlassen. Bitte verraten Sie uns, weshalb sie die Datenschutzerklärung dieser Seite ablehnen.
Dabei wird lediglich Ihre Nachricht -ohne zusätzliche Daten oder Werte- gespeichert.