Von guter Pflege profitieren alle: Interview mit Anke Franke

Von guter Pflege profitieren alle: Interview mit Anke Franke

 

Nur wer selber brennt, kann andere entzünden – dieses Motto lebt Anke Franke, Geschäftsführerin der Evangelischen Diakonie Lindau. Sie brennt für gute Pflege und für ihr Ziel, ein Pflegeheim zu schaffen, in dem auch ihre eigenen Eltern sich wohl fühlen würden. Seit rund 10 Jahren leitet sie das Maria-Martha-Stift am Bodensee, das erste Alten- und Pflegeheim in ganz Bayern, das den Alltag nach der EDEN-Alternative gestaltet. Für die Bewohner bedeutet dies: Am Leben teilhaben, sich einbringen, gemeinsames Musizieren mit Kindern, Ausflüge zu Tanzcafés oder auch ein Sonnenuntergang am Bodensee mit den Angehörigen. Es bedeutet Lebensfreude – und manchmal sogar eine geringere Pflegestufe.

Möglich ist dies natürlich nur, wenn alle Mitarbeiter sich dieser Philosophie verschreiben. Im Maria Martha-Stift tun sie es und können gleichzeitig ihre Interessen und Talente einbringen. Das macht sich bemerkbar: Am niedrigen Krankenstand und auch daran, dass Anke Franke schon lange keine Stellenanzeigen mehr schalten musste.

Ich wünsche viel Inspiration beim Zuhören!

Ihre

Elisabeth Scharfenberg

Mehr zum Maria Martha-Stift finden Sie hier:

https://www.maria-martha-stift.de/

“Wunschmenü im Mitmachheim” – Bericht in der Süddeutschen Zeitung vom 12. April 2015:
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/altenpflege-wunschmenue-im-mitmach-heim-1.2429841

Auszeichnung mit dem Altenpflegepreis 2014
http://www.altenpflege-online.net/Infopool/AltenpflegePreis-2016-Jetzt-mitmachen-und-gewinnen/AltenpflegePreis-2014

“Gute Pflege – eine Frage der Haltung?” – Bericht im SWR vom 21. September 2016
http://www.swr.de/betrifft/betrifft-pflege-haltung/-/id=98466/did=17933910/nid=98466/1to9wle/

 

Keine Kommentare

Kommentare