Altenpflege-Einrichtungen mit innovativen Lösungen gesucht! – Interview mit ZOE

Altenpflege-Einrichtungen mit innovativen Lösungen gesucht! – Interview mit ZOE

 

Was wäre, wenn…

. . . Einrichtungen der stationären Altenpflege kleine, aber praktikable Lösungen finden, um ihre Arbeitsbedingungen zu verbessern?

. . . diese Einrichtungen an die Öffentlichkeit gehen, um ihre innovativen Ansätze sichtbar zu machen?

. . . sich diese Einrichtungen vernetzen, um sich über Wege aus dem Kostendruck auszutauschen?

. . . Forderungen entwickelt werden, was gesellschaftlich und politisch passieren muss, um solche Ansätze zu fördern?

Diese Fragen hat sich ZOE gestellt – das Institut für zukunftsfähige Ökonomien – und daraus ein Projekt entwickelt: “Zukunftsfähige Altenpflege – Wege aus dem Kostendruck”.

Tanja Brumbauer vom Projektteam erzählt heute im Podcast-Interview, was sie sich davon erhoffen, innovative Einrichtungen zu finden, und wie das Projekt genau abläuft.

Und jetzt sind Sie gefragt:

Sie schaffen gute Arbeitsbedingungen in Ihrer Einrichtung, verfolgen innovative Ansätze oder haben besondere Ideen, Strukturen oder Maßnahmen, mit denen Sie dem Kosten- und Effizienzdruck in der Altenpflege begegnen? Melden Sie sich bei ZOE!

 

Was ZOE Ihnen anbietet:

• Möglichkeit, in einer Best- Practice- Broschüre zu erscheinen
• Raum für Vernetzung mit zukunftsfähigen Altenpflegeeinrichtungen
• Mitarbeit an politischen Forderungen
• Öffentliche Sichtbarkeit Ihrer Einrichtung
• Wissenschaftliche Aufbereitung Ihrer Einrichtungsaktivitäten

Informieren Sie sich direkt auf der Projektwebseite “Zukunftsfähige Altenpflege” oder  kontaktieren Sie Tanja Brumbauer per E-Mail: tanja.brumbauer@zoe-institut.de.

Auch bei Facebook, Twitter und LinkedIn können Sie das Projekt des Instituts weiterverfolgen.

Aber zunächst: Viel Spaß beim Hören des Podcast-Interviews!

Eure

 

Keine Kommentare

Kommentare