Was beschäftigt Pflegekräfte?

Tag der Pflege

Was beschäftigt Pflegekräfte?

Heute ist Internationaler Tag der Pflege.

Ein wichtiger Tag.

Eine wichtige Personengruppe.

Wir haben in Deutschland knapp 1,4 Millionen Menschen, die in der Pflege beschäftigt sind. Das ist verglichen mit anderen Berufsgruppen beeindruckend. Pflege begegnet uns allen irgendwann. Ob im Krankenhaus oder im Alter. Ob stationär oder ambulant. Und jeder kennt aktuell jemanden, der gerade irgendwie mit Pflege in Berührung ist.

 

Pflege ist also wichtig für uns – und dennoch nehmen wir diese Versorgung als sehr selbstverständlich hin. Wir kommen in ein Krankenhaus oder ein Pflegeheim – die Pflege ist da. Ambulante Pflegedienste gehören mit ihren Kleinwagen ins Straßenbild. Wenn wir sie brauchen, Anruf oder Überweisung genügt. Was wäre denn, wenn das mal nicht mehr so wäre? Wenn wir ins Krankenhaus kommen und die Pflege schafft es nicht mehr, unsere Versorgung zu sichern. Wenn im Altenpflegeheim das Personal noch knapper wird. Und wenn wir diese Knappheit am eigenen Leib wirklich spüren? Das will ich gar nicht erst zu Ende denken.

 

“Pflege und gute Versorgung sind keine Selbstverständlichkeit.”

 

Die Pflegerinnen und Pfleger, die sich momentan mit vollem Einsatz um die ihnen anvertrauten Menschen kümmern, lassen uns glauben, dass (noch) alles gut ist. Lange wird das nicht mehr gehen. Wir müssen endlich den Fachkräftemangel ernst nehmen. Wir müssen die Bedürfnisse und Sorgen der Pflegekräfte ernst nehmen.

 

Wir müssen die Pflege mit den Augen derjenigen betrachten, die täglich vor Ort im Einsatz sind. Darum mache ich gerade eine Online-Umfrage „Was beschäftigt Pflegekräfte“. Darin geht es um die Arbeitsbedingungen, die Arbeitszufriedenheit und auch um persönliche Verbesserungsvorschläge der Pflegekräfte. Ich frage hier die Expertinnen und Experten in eigener Sache. Ich möchte MIT den Pflegekräften reden und nicht ÜBER sie. In den letzten 3 Wochen haben bereits 4.200 Pflegekräfte an meiner Umfrage teilgenommen. Das hat mich überwältigt. Die Umfrage ist noch bis zum Sonntag, den 15 Mai, online. Hier ist der direkte Link zur Umfrage: http://www.elisabeth-scharfenberg.de/umfrage.html

Nun bin ich sehr auf die Auswertung gespannt. Wir werden berichten. Eins weiß ich aber jetzt schon: 85 % der Befragten haben angegeben, dass sie stolz auf ihren Beruf sind. Ein ermutigendes Ergebnis! Und es sollte uns die Augen öffnen: Pflege und gute Versorgung sind keine Selbstverständlichkeit – und das sollten wir den Pflegekräften durchaus mal rückmelden…

Was meinen Sie?

 

Ihre

Elisabeth Scharfenberg

1 Comment

Kommentare

mehr
X

Sie müssen vor der Seitennutzung der auf dieser Seite geltenden Datenschutzbestimmung ausdrücklich zustimmen.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden!

Mehr Informationen dazu, wie Ihre Daten verarbeitet werden.
Datenschutzerklärung

  • Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, antworten Sie bitte mit "NEIN". Alle automatisch gesetzten Cookies werden anschließend unwiderruflich gelöscht und keine persönlichen Daten gespeichert.

  • Funktionale Cookies Aktivieren (erforderlich)
    Die Nutzung dieser Seite und die ordentliche Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind ohne funktionale Cookies nicht möglich. Funktionale Cookies enthalten auf dieser Website keine persönlichen Daten.

  • Analyse-Tools Deaktivieren
    Dies umfasst Dienste wie Google Analytics, mit denen Seitenaufrufe gespeichert und, z. b., für die Optimierung von Inhalten ausgewertet werden

  • Mehr Informationen dazu, wie Ihre Daten verarbeitet werden.

    Datenschutzerklärung

  • Zeige alle bis zu diesem Zeitpunkt gesetzten funktionalen Cookies.

Datenschutz wird initialisiert ...
Bitte bestätigen Sie! Anschließend wird Ihr Browser diese Seite automatisch verlassen. Bitte verraten Sie uns, weshalb sie die Datenschutzerklärung dieser Seite ablehnen.
Dabei wird lediglich Ihre Nachricht -ohne zusätzliche Daten oder Werte- gespeichert.