Elisabeth Scharfenberg

WM 2006

EM statt AfD

Vor zehn Jahren kam ich im Juni von einer Neuseelandreise zurück, stieg in Berlin in die S-Bahn und dachte, ich bin im falschen Film. Statt Berliner Schnauz herrschte plötzlich ein fröhliches Hallo. Überall Ausgelassenheit. Ein freundliches Miteinander, man verständigte sich in unterschiedlichsten Sprachen, alle schienen gelöst und fröhlich. Es wurden...

Weiterlesen
Navi durchs Leben

Navi durchs Leben

Kürzlich waren wir unterwegs und natürlich nutzten wir ein Navigationsgerät, das uns durch die Verkehrsfluten lotste. Das intelligente Gerät meldete uns Staus und Verkehrsbeeinträchtigungen rechtzeitig. Und dann bot es uns bessere Alternativrouten an. "Achtung, in 150 km ist Ihre Route beeinträchtigt. Wünschen Sie eine Routenkorrektur?" Schlaues Kerlchen, dachte ich da. Und: Wäre...

Weiterlesen
Urlaub

Und was machen Sie beruflich?

Ich bin mit Leib und Seele Politikerin. Mein politisches Fachgebiet ist mein Herzensthema. Die Pflegepolitik ist das Zukunftsthema für mich und betrifft so viele Menschen. Aber es gibt auch diese Stunden oder Tage, an denen ich eben mal fernab der Politik unterwegs bin. So ganz privat. Das kann einfach beim Einkaufen, auf...

Weiterlesen
Glück

Glück in Echtzeit

Was macht glücklich? Die Frage nach dem Glück und dem, was glücklich macht, das beschäftigt viele Menschen. Philosophen, Glücksforscher, Gurus, Theologen und andere Experten für das Glück haben sich mit diesem Thema befasst. Aber bedeutet das Glück für mich persönlich? Was macht mich glücklich?   Gerade in letzter Zeit habe ich festgestellt, dass...

Weiterlesen
Pflegerobbe

Von Pflegerobotern und Pflegerobben

Japan ist ein Land voller Gegensätze. Es ist das Land der aufgehenden Sonne und auch das Land der Hundertjährigen. Der demografische Wandel ist dort noch sichtbarer als bei uns. Die Frage der Pflege ist noch drängender als bei uns. Beantwortet wird diese Frage in Japan oft anders. Der Wohnraum ist...

Weiterlesen
Tag der Pflege

Was beschäftigt Pflegekräfte?

Heute ist Internationaler Tag der Pflege. Ein wichtiger Tag. Eine wichtige Personengruppe. Wir haben in Deutschland knapp 1,4 Millionen Menschen, die in der Pflege beschäftigt sind. Das ist verglichen mit anderen Berufsgruppen beeindruckend. Pflege begegnet uns allen irgendwann. Ob im Krankenhaus oder im Alter. Ob stationär oder ambulant. Und jeder kennt aktuell jemanden,...

Weiterlesen
Radfahren hält fit

Mit E-Bike übern Berg

Seit einigen Jahren fahre ich regelmäßig Fahrrad. Längere Touren, die auch ein bisschen Kondition brauchen. Da musste ich sehr schnell lernen, dass fit sein keine Altersfrage ist. Es verging keine Radtour, bei der mich nicht eine Truppe Rentner auf ziemlich hochgerüsteten Rennrädern überholte, milde grüßte und an mir vorüberzog. Ich...

Weiterlesen
Alles unter einen Hut

Alles unter einen Hut

Ich habe das Gefühl, wir sind permanent auf Sendung. Alles läuft gleichzeitig und im besten Fall reibungslos. Familie, Beruf, Haushalt, Freunde, Freizeit, Sport. Bei den Babyboomern – zu denen ich ja gehöre – kommt noch ein neuer Aspekt dazu. Gerade eben haben wir erleichtert durchgeschnauft, weil die Kinder aus dem Haus...

Weiterlesen
Seelsorge im Alltag

Lasst uns reden!

„Welche Seelsorge braucht das Land?“ Anlässlich eines Symposiums der evangelischen Kirche in Erfurt war ich aufgefordert, mir zu dieser Frage  Gedanken zu machen. Als Pflegepolitikerin stand für mich dabei nicht die kirchliche Seelsorge im Vordergrund. Seelsorge hat heute viele Gesichter. Sie findet dort statt, wo Menschen aussprechen können, was ihre...

Weiterlesen
Erinnerung

Wie riecht Erinnerung?

Wenn wir uns erinnern, denken wir an Gelebtes, an Situationen, an Gespräche, an Sequenzen unseres Lebens. Ob wir in unserer Erinnerung die von uns gelebte Realität finden, das bleibt ungewiss.   Immer, in jedem Lebensalter, ob dement oder geistig sehr rege und fit: Erinnerung ist und bleibt subjektiv. Wir beschreiben Situationen sehr...

Weiterlesen